Stadthalle Marburg

Lade Karte ...

Adresse
Biegenstr. 15
Marburg
Hessen

35037
Deutschland


Das neue Erwin-Piscator-Haus vereint fünf verschiedene Nutzungsbausteine. Diese repräsentieren
eine Vielfalt, die dem Standort im Stadtzentrum zwischen Elisabethkirche und der „Alten Universität“ und mitten im weiterentwickelten Universitätscampus zwischen Mensa, Lahnaue, Auditoriengebäude und neuer Universitätsbibliothek gerecht wird. Das neue Piscator-Haus zeichnet sich durch ein einfaches und klares Gestaltungskonzept aus. Die markante Kubatur wird aus dem vorhandenen Gebäudebestand entwickelt. Das rautenförmige Dachvolumen bildet als Gebäudekrone das Erkennungsmerkmal des Hauses. Die großformatige Foyeröffnung zur Biegenstraße bildet in Form und Verlauf das dahinterliegende Innenleben ab und schafft vielfältige Blickbezüge.

Zentrales Leitbild im Inneren des Gebäudes ist der Gedanke vielfältig nutzbarer Räume. Besondere Betonung erfahren die Veranstaltungsräume, die durch die inneren akustischen Raumschalen mit Holz ausgekleidet sind. Das Foyer ist großzügig und offen gestaltet. Gleichzeitig werden die akustischen Verhältnisse durch ein „Raum im Raum“-System so gestaltet, dass das anregende Miteinander der verschiedenen Akteure ohne Störungen möglich ist. Es entsteht ein modernes, multifunktionales Theater-, Kultur- und Veranstaltungshaus mit einem breit gefächerten Nutzungsspektrum, das an einem zentralen Standort zusammengeführt wird. Dabei wird großer Wert auf Barrierefreiheit gelegt. So werden der große Saal durch eine Rampenanlage und die Obergeschosse bis hin zum Panoramasaal mit Schlossblick durch einen neuen, zentralen Aufzug erschlossen. Mit der Neugestaltung des Gebäudes wird bauphysikalisch deutlich über die Anforderungen der aktuellen Energieeinsparverordnung hinausgegangen, sodass ein nachhaltiger und zukunftsfähiger Gebäudebetrieb gegeben sein wird.

 

Kommende Veranstaltungen

  • Keine Veranstaltungen an diesem Ort